„Trotz Corona“ können wir einen neuen Trainer in unserem Team begrüßen!

Zum Jahresende gibt es doch noch etwas Positives zu berichten: Ein kleiner Höhepunkt in unserem Vereinsgeschehen!

Florian, der in den Sommerferien seine Ausbildung bei einem Kompaktlehrgang -trotz Corona-  fortsetzen konnte, bekam  nun, nachdem er alle weiteren Voraussetzungen erfüllt hat, seine DOSB Judo Trainer C Lizenz erteilt.

Somit ist er der fünfte Judoka unseres Vereins, der innerhalb der letzten zwei Jahren, diese Ausbildung erfolgreich abgeschlossen hat.

Diese Entwicklung wird in 2021 dazu beitragen, dass wir im Training in kleineren Gruppen durch gezielte Forderung hoffentlich dass nachholen können, was durch Verbote und Verordnungen derzeit nicht möglich ist.

Trainingsvorbereitungen für Wettkampf, Gürtelprüfungen und Turniere, eben wieder JUDO!

In  2021 sollen weitere Judoka unseres Vereins ihre Trainerausbildung zu Trainerassistenten sowie die zum DJB – Jugendleiter beginnen.

Ziel ist die Intensivierung und  Verbesserung des Trainings, um die bestmögliche Förderung unserer Mitglieder zu gewährleisten, d.h. je mehr qualifizierte Trainer wir haben, je besser können wir unsere Mitglieder individuell fördern und ihnen helfen ihre persönlich gesteckten Ziele zu erreichen.

In der Hoffnung, dass Ihr und Eure Familienmitglieder und Freunde gesund seid und bleibt warten wir auf eine baldige Rückkehr auf die Matte.

Endlich!!! Nachdem die Judoka nun über ein halbes Jahr darauf hin gefiebert haben: Endlich!

Der Tag der Prüfung!

Und ALLE haben bestanden.

Es war für die Prüflinge schon schwer, denn schon vor Ostern waren sie so weit, dass sie ihr Können unter Beweis stellen wollten, doch dann kam der STOPP!

Doch sie waren sofort nach den ersten Lockerungen wieder dabei, zuerst im Freien, dann in der Halle!

Und es hat sich ausgezahlt.

Sechs Judoka der Jugend C und zwei der B Jugend stellten sich der Herausforderung.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Ganz besonders sind die Prüfungen  der beiden B Jugendlichen zu würdigen, die hervorragende Leistungen zeigten und somit auch verdient und mit Stolz ihren nächsten Gürtel tragen dürfen.

Hoffentlich können auch alle anderen, die in der Vorbereitung sind, noch vor Weihnachten ihr Können unter Beweis stellen.

Wir wünschen es ihnen und hoffen das Beste.

 

„GESCHAFFT“

 

Alle „Waschbären“ haben erfolgreich die erste Prüfung in ihrem Judoleben absolviert!

 

 

 

Anfang März war es wieder soweit!

 

Die erste Prüfung für die Waschbären!

 

 

Nach ca. einem Jahr intensivem Training stellten sie ich der ersten Gürtelprüfung. Der bislang unerreichbar scheinende 8. Kyu, der weiß-gelbe Gürtel!

 

Während andere Kinder schon mit einem Bein in den Ferien standen, waren einige Judoka des SC-Arashi noch fleissig auf der Matte. Am letzten Tag absolvierten Teile der C/D Jugend und auch der B-Jugend, ihre nächste oder auch erste Kyu-Prüfung überhaupt.

Fleissig waren die Judoka aber zuerst einmal lange Zeit vor der Prüfung, in den Wochen und Monaten der Vorbereitung.

Und so wurde der Fleiss auch belohnt.

                   Herzlichen Glückwunsch zum nächsthöheren Kyu-Grad.

Normal 0 21

Vor Ostern wurde es schon sehr bunt!

 Letztes Training vor den Osterferien. Alle freuen sich! Doch worauf? Auf die Ferien?

 Oder auf die anstehende Gürtelprüfung zum lang ersehnten nächsten Kyu – Grad.

 Sicherlich beides.