Offenes Kyu - Kata – Turnier

und

Dieter Born und Franz – Karl Patzner  Gedächtnispokale 2020

 

Veranstalter:

Nordrhein Westfälisches Dan Kollegium  e.V.

Ausrichter:

SC – Arashi CoJoBo  e.V.

Geschäftsstelle

Postfach 7532

53075 Bonn

Tel.: 02227 / 908927

e-mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

www.sc-arashi.de

 

Datum:

Sonntag, 29. März 2020

 

Ort/Wettkampfhalle:

Turnhalle des Collegium Josephinum Bonn

Kölnstr. 413

53117 Bonn

Sportliche Leitung:

NWDK - Lehrbeauftragter

 

Wertungsrichter:

werden durch den Ausrichter  in Absprache mit dem NWDK eingeladen

(3 Wertungsrichter je Matte)

 

Meldungen/
Meldeanschrift:

Über den Verein ausschließlich an den Ausrichter

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

unter Angabe von:

Name, Vorname, Geb.-Datum, Email-Adresse, Verein,

sowie Angabe, ob Tori oder Uke und des Kyu - Grades.

Meldeschluss:

23.03.2020

Vorbehaltlich einer vorzeitigen Schließung der Teilnehmerlisten (s.u.)

Startgeld:

15 €  pro Paar, einzuzahlen bis zum 23.03.2020, auf das Konto

SC – Arashi CoJoBo e.V.

IBAN: DE43 3306 0592 0005 1507 27    
BIC:   GENODED 1 SPW         
Bank: Sparda Bank West                     
Verwendungszweck:      Kyu – Kata 2020 Startgeld, Name, Verein, Land

Bankbeleg ist vorzulegen!

Wettbewerbe:

Ausgetragen werden Kata-Wettbewerbe für den 8. – 1. Kyu/U18

Es wird in 2 Gruppen mit je vier Pools gestartet, wobei die Graduierung von Tori maßgeblich ist.

1. Gruppe: 8. Kyu, 7. Kyu, 6. Kyu und 5. Kyu

2. Gruppe: 4. Kyu, 3. Kyu, 2. Kyu und 1. Kyu / U18*

Das An- und Abgrüßen entspricht dem Kata Zeremoniell der Nage-no-Kata (Annäherung je nach Kyu-Grad)

Vom 8. – 5. Kyu sind drei Techniken jeweils rechts und links -in vorgegebener Reihenfolge- zu demonstrieren. Je eine aus der Gruppe: Te-waza - Koshi-waza - Ashi-waza

4. Kyu demonstriert aus der Nage-no-Kata die Gruppe Koshi-waza (beidseitig)

3. Kyu demonstriert aus der Nage-no-Kata die Gruppe Ashi-waza   (beidseitig)

2. Kyu demonstriert aus der Nage-no-Kata die Gruppe Te-waza      (beidseitig)

1. Kyu / U18* demonstriert aus der Nage-no-Kata die ersten drei Gruppen,

                                               Te-waza, Koshi-waza und Ashi-waza (beidseitig)

Wettkampffläche:

Das Kata-Turnier wird auf drei Wettkampfflächen ausgetragen. Jede Wettkampffläche hat die Größe von 6x6 Metern und ist mit Tatami oder vergleichbarem Material, ausgelegt.

Zwei Streifen gut haftendes und deutlich sichtbares Klebeband (ca. 10x50 cm) werden in der Mitte der Wettkampffläche in einer Entfernung von 6 Metern aufgeklebt und kennzeichnen die Startpositionen von Tori und Uke. Die Mitte der Wettkampffläche wird mit einem Streifen Klebeband gleicher Art und Größe gekennzeichnet.

 

Austragungsmodus:

Gestartet wird in zwei Gruppen:

1.                                                       Gruppe: 8. – 5. Kyu (09.00 Uhr)

2.                                                       Gruppe: 4. – 1. Kyu/U18 (13.00 Uhr)

Jede/r Teilnehmer/in ist nur einmal als Tori startberechtigt.

Ausnahme U18, zweites Startrecht.

Es werden drei Durchgänge, von jeweils unterschiedlichen Kommissionen bewertet. Die Gesamtpunktzahl entscheidet über die Platzierung.

Startberechtigung:

Alle Personen deren Verband der IJF/EJU angeschlossen ist.

DJB Starter müssen einem Verein angehören der Mitglied in einem Landesverband des DJB ist und einen gültigen DJB Mitgliedsausweis (Judo Pass) besitzen.

U18: Jahrgänge 2003 und jünger, Mindestgraduierung 3. Kyu. Auch „Ältere“ können am Wettkampf teilnehmen. Entweder „außer Konkurrenz“ oder bei genügend Teilnehmern in einem zusätzlichen Pool, mit Urkunden und Medaillen.

 

Ehrenpreise:

Alle Teilnehmer erhalten Urkunden. Medaillen für die drei erstplatzierten Paare je Kata.

Dieter Born - Gedächtnispokal:

Das beste Paar der Gruppe des 8. – 5. Kyu erhält die Dieter Born - Gedächtnispokale.

 

Franz – Karl Patzner - Gedächtnispokal:

Das beste Paar der Gruppe des 4. – 1. Kyu / U18 erhält die Franz – Karl Patzner - Gedächtnispokale.

 

Teilnehmer/innen:

 

Das Turnier ist offen, es wird keine Qualifikation über den Landesverband benötigt.

Bei zu großer Teilnehmerzahl behält sich die sportliche Leitung die Möglichkeit vor, den Meldeschluss vorzuverlegen und die Teilnehmerlisten vorzeitig zu schließen!

Der gültige DJB-Mitgliedsausweis mit aktueller DJB-Beitragsmarke ist bei der Registrierung vorzulegen.

Mit der Meldung zu der Veranstaltung erklären sich die Teilnehmer mit der elektronischen Speicherung ihrer wettkampfrelevanten Daten und deren Veröffentlichung in Aushängen, im Internet und in sonstigen Publikationen des DJB sowie dessen Untergliederungen einverstanden. Gleiches gilt für Bilddokumentationen.

 

Zeitplan (vorläufig):

8:00 Hallenöffnung

8:45 Eröffnung

9:00 Beginn der Wettbewerbe für die TN mit 8. – 5. Kyu

ca. 11:30 Siegerehrung (je nach TN-Zahl früher)

12:00 Beginn der Wettbewerbe für die TN mit 4. – 2. Kyu und 1. Kyu / U18

ca. 16:00 Siegerehrung (je nach TN-Zahl früher)

Allgemeine Hinweise

www.sc-arashi.de

 

Imbiss/Cafeteria:

befindet sich in der Wettkampfstätte

Haftung:

Der Veranstalter und der Ausrichter schließen jegliche Haftung aus. Die Teilnehmer/innen haben für Unfall- und Haftpflichtversicherung selbst Sorge zu tragen.

Anreise:

s. Anlage

Wir wünschen den Wettkämpfern und Wertungsrichtern eine gute Anreise sowie den Wettkämpfen einen reibungslosen, fairen Verlauf.

 

           NWDK   SC – Arashi CoJoBo e.V.
Jose` Pereira Rodriguez         Roman Jäger       
    Lehrbeauftragter              1. Vorsitzender

Guter Erfolg bei den Stadtmeisterschaften

3 Starter und 3 Medaillen

Anna, Arthur und Conrad stellten sich der Konkurrenz bei den diesjährigen offenen Bonner Stadtmeisterschaften in Tannenbusch. Alle drei konnten nach ihren Kämpfen mit Medaillen nach Hause gehen.

Darüber hinaus erhielten sie weitere Wettkampfpunkte auf der Jagd nach den durch den Verein gesponserten Rückenaufnäher und dem Wettkampf Judo - Gi.

Ein Erfolg, der sich hoffentlich im kommenden Jahr wiederholen lässt.

Gute Resonanz bei Eltern, Freunden und Schülern

Von jung bis „alt“ kamen 10 Interessierte zu unserem außergewöhnlichen Angebot.

Florian hatte seinen Lehrgang so gut strukturiert und abwechslungsreich gestaltet, dass

alle so bei der Sache waren und die Zeit rasend schnell verstrich und plötzlich das Ende nahte.

Einige kamen mit Papa oder Mutti andere mit Freundin oder Opa.

 

Überwältigender Zuspruch für das Internationale Judo - Kata – Turnier                                       

       in Gedenken an Dieter Born

 

 

Samstag, den  30.11.2019, trafen sich über 120 Judoka aus Frankreich, Luxemburg und Deutschland zu einem international offenen Kata Turnier in der Sporthalle des Collegium Josephinum in Bonn.

Ein Teil des internationalen Teilnehmerfeldes, aus Frankreich, Luxemburg und Deutschland war,  z. T. schon am Vorabend angereist. Diese trafen sich auf dem Bonner Weihnachtsmarkt bei Glühwein und Backfisch und  „ vertraten sich die Füße“ nach der langen Anreise. Für einige schon eine kleine Tradition im Vorfeld von Turnier und Lehrgang. Von 15 bis zum Alter von 77 Jahren haben sie sich auf den Weg gemacht.

Die deutschen Teilnehmer  kamen aus Schleswig-Holstein, Niedersachen, Nordrhein Westfalen,  Rheinland,  Hessen, Baden, der Pfalz, Baden Württemberg, Bayern, Thüringen, um sich mit einem  Teil der Internationalen und Deutschen Judo - Kata Elite zu messen.

In Gedenken an Dieter Born wurde vom  SC – Arashi CoJoBo e.V.  das  sechste  „International offene Judo-Kata-Turnier des NWJV/NWDK (Nordrhein-Westfälischer Judoverband/Nordrhein-Westfälisches Dan-Kollegium) ausgerichtet.